Zum Inhalt

Allgemeine Hinweise zur App-Messung

App-Libraries: Wichtig zu beachten!

Mit dem Einsatz der pseudonymen INFOnline Library Android 2.3.0/iOS 2.4.0 (veröffentlicht am 11. Januar 2022) ist eine Übermittlung der Consententscheidung des Nutzers zwingend erforderlich. Diese kann durch eine TCF 2.x-konforme Consent Management Plattform (CMP) oder eine manuelle Consentübermittlung (OptIn) realisiert werden. Die Consententscheidung des Nutzers wird direkt im Sensor der INFOnline Library verarbeitet. Somit werden nur Messimpulse an das INFOnline Messsystem übermittelt, wenn eine positive Consententscheidung durch den Nutzer vorliegt.

Wann muss die Library aufgerufen werden?

Der Aufruf der Funktionen der INFOnline Measurement Library innerhalb der App ist an bestimmte Events gebunden. Hierzu werden für die App-Anbieter seitens der agof und IVW Vorgaben bzw. Empfehlungen formuliert, an welchen Stellen der App (bzw. bei welchen Nutzer-Aktionen) die INFOnline Measurement-Library aufgerufen werden soll und welche Informationen zu übermitteln sind.

Wo finde ich die Integration Guides für die entsprechenden Betriebssysteme?

Den Guide zur Integration der Libraries finden Sie links im Menü zum entsprechenden Betriebssystem. Den Link, sowie den Zugang zu den Libraries erhalten Sie bei Einrichtung Ihrer Apps per E-Mail.

Offline-Nutzung

Die INFOnline Measurement Zensusmessung verfügt über keine Offline Messung mehr. Durch die Vorgaben des Telekommunikation-Telemedien-Datenschutz-Gesetzt (TTDSG) können keine Daten auf dem Gerät gespeichert werden, wodurch eine Offline Messung nicht möglich ist.

Übertragung der Messdaten

Da die Library keine Daten speichert, werden die Daten direkt pro Event an die INFOnline versandt.

Der Versand der Daten selbst findet asynchron statt. Dadurch wird die Interaktion des Benutzers mit der App nicht verzögert oder blockiert.

Datenschutz

Die Library der INFOnline Measurement Zensusmessung verzichtet darauf Daten auf dem Gerät zu speichern oder auszulesen. So ist eine Zustimmung es Nutzer nicht notwendig, da es sich um anonyme Daten handelt, die weder auf dem Gerät gespeichert, noch ausgelesen werden.

Hinweis

Dem Nutzer der App muss eine Opt-out-Funktion gegeben werden. Die Implementierung dieser obliegt dem Entwickler der jeweiligen App. Nach Einbindung der Funktion können die Nutzer der App das Opt-out aktivieren sowie deaktivieren. Sofern das Opt-out aktiviert wird, wird kein Zählimpuls ausgelöst. Informationen zur Einbindung einer Optout- und Optin-Funktion der consentpflichtigen Messkomponenten finden Sie hier (iOS) und hier (Android).