Zum Inhalt

Impementierung des INFOnline Measurement Manager

Voraussetzungen

  • TCF 2.x konforme Consent Management Plattform (CMP)
  • Relay-Client-Container (gehostet von der INFOnline oder einem selbst)
  • Eingetragener Domain-Dienstname als CNAME (gehostet von der INFOnline), AAA(A) (selbst gehostet) DNS-Eintrag
  • Angebotskennung (von der INFOnline GmbH bereitgestellt)
Wichtige Informationen hybriden App-Messung

Bitte prüfen Sie vor der Integration des Measurement Mangers, ob auf diese Webseiten hybrid zugegriffen wird. Für die korrekte Erfassung des App-Traffics muss die Integration der Zensus SDK in Ihrer App zeitgleich mit der Aktivierung des Measurement Managers erfolgen. Dies kann zu einer Überzählung der hinterlegten Angebotskennung (MEW) des Webviews führen.

Wird die pseudonyme Messung (Webview) direkt über den Measurement Manager ausgespielt, so ist es zwingend erforderlich auch die Zensus Library (IOMb, ab Version 1.0.1) zu implementieren und initialisieren. Bei einer abweichenden Umsetzung können keine hybriden Requests aus dem pseudonymen Webview erfasst werden.

Achten Sie des Weiteren darauf, dass Ihre neue App-Version - mit integrierter Zensus-Library - vor der Aktivierung der pseudonymen Messung im Measurement Manager auf Ihrer Webseite eine hohe Update-Quote bei Ihren Nutzern aufweist.

Bootstrapping

Mit Preload und Bundle-Loader

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16
17
<!DOCTYPE html>
<html lang='en'>
<head>
  <meta charset='UTF-8'>
  <title>Website</title>
  <!-- begin preload of IOM web manager -->
  <link rel='preload' href='//<domain service name>/iomm/latest/manager/base/es6/bundle.js' as='script' id='IOMmBundle'>
  <link rel='preload' href='//<domain service name>/iomm/latest/bootstrap/loader.js' as='script'>
  <!-- end preload of IOM web manager -->
  <!-- begin loading of IOMm bootstrap code -->
  <script type='text/javascript' src="//<domain service name>/iomm/latest/bootstrap/loader.js"></script>
  <!-- end loading of IOMm bootstrap code -->
</head>
<body>
<!-- Content -->
</body>
</html>
Achtung

Sofern Sie eine CMP einsetzen, die das automatische Blockieren von 3rd-Party-Scripten unterstützt, müssen Sie die Codezeile 12 entsprechend anpassen. Andernfalls wird die Zensusmessung durch Ihre CMP blockiert. Diese Anpassung ist aktuell zum Beispiel beim Einsatz des ConsentManager CMP notwendig. Bitte überprüfen Sie Ihre verwendete CMP entsprechend.

<script type='text/javascript' src="//<domain service name>/iomm/latest/bootstrap/loader.js" data-cmp-ab="2"></script>

Info

Der <domain service name> sollte durch den AAA(A) oder CNAME-DNS-Eintrag der Serviceplattform (Relay Client) ersetzt werden.

Ohne Preload und Bundle-Loader

 1
 2
 3
 4
 5
 6
 7
 8
 9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
<!DOCTYPE html>
<html lang='en'>
<head>
  <meta charset='UTF-8'>
  <title>Website</title>
  <!-- begin loading of IOMb bootstrap code -->
  <script type='text/javascript' src="//<domain service name>/iomm/latest/bootstrap/stub.js"></script>
  <!-- end loading of IOMb bootstrap code -->
</head>
<body>
<!-- Content -->
<script type='text/javascript'>
  IOMm('configure', { st: 'foo', dn: 'data-acbd18db4c.example.com' }); // Configure IOMm
  IOMm('pageview', { cp: 'bar' }); // Count pageview
  IOMm('3p', 'qds'); // Trigger qds module (for agof ddf participants only!)
</script>
<script type='text/javascript' src='//<domain service name>/iomm/latest/manager/base/es5/bundle.js'></script>
</body>
</html>
Achtung

Bei der Integration des INFOnline Measurement Manager ohne Preload ist es erforderlich, alle notwendigen Befehle zu übermitteln, bevor das INFOnline Measurement Manager JavaScript-Bundle manuell geladen wird. Siehe obiges Beispiel. Jede Änderung der Reihenfolge kann insbesondere bei der qds-Integration für agof ddf-Teilnehmer zu einem unerwarteten Verhalten führen.

Achtung

Jede Änderung der html-Attribute des Preloads <Links> sowie jede Änderung der Pfade zum Bundle oder Stub führt unweigerlich zu einer Fehlfunktion der Messung. Lediglich der <domain service name> sollte durch den AAA(A) oder CNAME-DNS-Eintrag der Serviceplattform (Relay Client) ersetzt werden.

Achtung

Der Publisher muss beachten, dass er ohne Bundle-Loader die ECMAScript-Version selbst ermitteln muss oder er ignoriert die Unterstützung des IE11 und stellt nur auf die ECMAScript 6 Unterstützung um.

Konfiguration

Zur Konfiguration des INFOnline Measurement Managers muss der Publisher ein Skript-Snippet in den <body> des HTML-Inhalts einfügen. Das Snippet selbst enthält die folgende Anweisung:

1
2
3
<script type='text/javascript'>
  IOMm('configure', { st: 'foo', dn: 'data-acbd18db4c.example.com' });
</script>
Die folgenden Parameter müssen und können über den Befehl configure angegeben werden:

Abkürzung Name Typ Standard Länge Muster Obligatorisch Beschreibung
st site String - 15 ^[a-zA-Z0-9_]*$ yes Site identifier
dn domainServiceName String - - INFOnline CNAME convention1 yes Domain Service Name (CNAME oder AAA(A) Host)2
cn country Enum de - - no INFOnline country (de oder at)
dc distributionChannel Enum web - - no Distributionskanal kann web, hyb, app, ctv sein
dg debug Boolean false - - no Debug flag

1 INFOnline CNAME convention: /^(data-)([a-f0-9]{10})\.([a-zA-Z0-9][a-zA-Z0-9-_]{0,61})(?:\.([a-z]{2,62}))?\.([a-z]{2,62})$/

2 Entspricht die Notation von dn / domainServiceName nicht der genannten INFOnline CNAME convention, findet keine Messung statt.

Achtung

Bevor irgendwelche Ereignisse (z.B. Seitenaufrufe) gemessen werden können, muss der INFOnline Measurement Manager mit dem Befehl configure konfiguriert werden!

Achtung

Das Folgende gilt für Parameter:
- Nicht gesetzt und der Parameter ist optional -> Standardwert wird verwendet!
- Nicht gesetzt und der Parameter ist obligatorisch -> Verarbeitung wird abgebrochen und eine Meldung auf der Browser-Konsole im Debug-Modus protokolliert!
- Jeder Parameter wird vor der Verarbeitung abgefragt!

Pageview

Um einen Pageview zu messen (der digitale Inhalt wird vom Empfänger angesehen), muss der Publisher den Pageview-Befehl über die globale Funktion IOMm() an den INFOnline Measurement Manager senden. Um ein Pageview-Event an den INFOnline Measurement Manager zu senden, muss der Publisher ein Skript-Snippet im <body> des HTML-Inhalts platzieren. Das Snippet selbst enthält die folgende Anweisung:

1
2
3
<script type='text/javascript'>
  IOMm('pageview', { cp: 'bar' });
</script>

Die folgenden Parameter können über den Befehl pageview übergeben werden:

Abkürzung Name Typ Standard Länge Muster Obligatorisch Beschreibung
cp code String Leercode_nichtzuordnungsfaehig 256 [^a-zA-Z0-9,_/\-?#.] no Seitencode für den IVW Kat 2.0 Verband
co comment String - 256 /[ -~]/ no Optionaler Kommentar
pt pixelType Enum cp - - no Eines von cp, sp, xp
Achtung

Der Inhalt der Parameter cp und co wird abgeschnitten, wenn die maximale Länge überschritten wird. Des Weiteren wird der Inhalt des Parameters cp bereinigt und alle Zeichen, die das obige Muster verletzen, werden durch ein '.' ersetzt.

QDS (BFE) Modul

Aktivierung

1
2
3
<script type='text/javascript'>
  IOMm('3p', 'qds', '[sample type]');
</script>
Achtung

Dieser Integrationsschritt ist nur für Publisher, die Teilnehmer an der agof daily digital facts sind, notwendig.

Achtung

Der Befragungstyp '[sample typ]' ist optional und wird standardmäßig mit 'in' angegeben.

Befragungstyp

Befragungstyp Standard Beschreibung
'in' ja Standard-Befragungstyp für Desktop-Clients
'mo' nein Mobiler Befragungstyp für Smartphone und andere Geräte mit reduzierter Auflösung

Ruft den Standard-Befragungstyp auf

1
2
3
<script type='text/javascript'>
  IOMm('3p', 'qds', 'in');
</script>

Ruft den mobilen Befragungstyp auf

1
2
3
<script type='text/javascript'>
  IOMm('3p', 'qds', 'mo');
</script>

Letztes Update: January 7, 2022